Mittwoch, 28 Juni 2017

Login

Angemeldet bleiben

       

eberhard bernatzki preis 2013 web

Eberhard-Bernatzki-Preis 2013 für vorbildliche Jugendarbeit

Hier findet Ihr kurze Spielberichte zu den Meisterschaftsspielen und Turnieren unserer D-Mädchen.

19.03.2011 D-Mädchen  SVS - Wacker Lankwitz 0:0 (0:0) HM
Hochmotiviert gingen wir in dieses Spiel, wollten nun endlich den ersten Sieg der Saison einfahren. Am Ende für
beide Teams ein leistungsgerechtes Remis, mit etwas Glück hätte jedes Team gewinnen können. Bei sonnigem
Wetter und guten Bodenverhältnissen ging es rasant los und der SVS bestimmte die Anfangsminuten. In der ersten
Halbzeit waren wir das bessere Team, aber auch hier konnten wir keine Torchance verwandeln. Die Umstellung im
Mittelfeld mit Emmy und Kim ist erfolgsversprechend. Unverständlich warum wir in fast allen Mannschaftsteilen in der
zweiten Halbzeit so sehr nachließen, sowohl in der Konzentration als auch in der Laufbereitschaft. Sandra im Tor
verhinderte mit mehreren Aktion sogar den Gästetreffer. Aber alles halb so wild, weiter gehts und Kopf hoch...

12.03.2011 D-Mädchen BFC Südring - SVS 3:1 (2:1) HM
Am Sonntag Morgen ging es zum BFC-Südring. Auf einem extrem kleinen Spielfeld, kamen wir anfangs nur schwer
zurecht. Die Gastgeberinnen waren technisch sehr gut unterwegs und kamen so zu einigen Torchancen in den
Anfangsminuten. Oft bekamen wir den Ball nicht weit genug aus der Abweh heraus, so fiel dann auch das 1:0 und
das 2:0 für die Gastgeberinnen. Nach einigen Umstellung erzielte noch vor der Halbzeit Armanda von halblinks den
2:1 Anschlußtreffer, zugleich der Halbzeitstand. Da geht noch was - dachten die Trainer. Emmy wirbelte viel im Mittel-
feld und mit der Umstellung (Kim im Mittelfeld) wurde unsere Offensive etwas stärker. Mit noch mehr Konzentration
hätten wir sogar die ein oder andere Torchance zum Ausgleich verwerten können, oder sogar müssen. Mit einem
Konter erhöhten die Mädels vom BFC Südring Mitte der 2. Halbzeit auf 3:1, unsere Abwehrarbeit ließ nun nach...


05.03.2011 D-Mädchen SVS - Türkiyemspor 0:1 (0:0) HM
Wie ungerecht kann doch Fußball sein... Auch in diesem Spiel fehlte uns das Glück zum Punktgewinn oder sogar zum
ersten Sieg der Saison unserer sehr jungen Spielerinnen. Klar bestimmten die SVS-Mädchen die erste Halbzeit, das Spiel-
geschehen war meistens in der gegnerischen Spielhälfte, nur konnten wir unsere Torchancen mehrfach nicht verwerten.
So ging es mit einem (für die Gäste) schmeichelhaften 0:0 in die Kabinen. In der 2.Halbzeit wurden die Gäste druckvoller
und bekamen mehr Spielanteile als im ersten Durchgang. Dagegen ließ unser Spiel nach vorne nach und mit einem
Sonntagsschuß gingen die Mädchen von Türkiyemspor überraschend mit 0:1 in Führung. Danach verflachte das Spiel und
wir konnten nur wenig Gefährliches vor dem Tor das Gäste herausspielen. Schade, aber trotzdem nicht aufgeben! 
Bleibt am Ball und steigert Euch von Spiel zu Spiel!

26.02.2011 D-Mädchen Lichtenberg 47 - SVS 2:1 (1:0) HM
Am Ende standen unsere D-Mädchen leider ohne Punktgewinn da, es fehlte einfach das große Fußball-Glück, die
Gastgeberinnen von Lichtenberg 47 hatten es....Eine verhaltene Anfangsphase mit vielen Fehlpässen im Spielaufbau
boten beide Teams in den ersten zehn Minuten. Wie aus dem "Nichts" viel das 1:0 der Gastgeberinnen, nachdem wir es
nicht geschafft haben, den Ball aus dem Strafraum heraus abzuwehren. Die SVS-Mädchen wirkten unkonzentriert und
noch nicht wach genug. Ab Mitte der 1.Halbzeit konnten Emmy, Marie und auch Lisa Thiel einige Akzente im Spiel
nach vorne setzen und wir kamen besser ins Spiel. Mit dem 1:0 gingen beide Teams in die Kabinen, dann starteten wir mit
mehr Druck auf das Tor der Lichtenbergerinnen. Marie setze energisch nach und konnte zum verdienten 1:1 Ausgleich
einnetzen. Mit einem Sonntagsschuß nach 45 Minuten ging Li47 erneut in Führung und die SVS Mädchen kämpften um
jeden Ball, um nochmal nach vorne zu agieren. In der Schlußminute konnten wir mit mehreren Versuchen im Strafraum
nicht mehr die Torhüterin der Gastgeberinnen überwinden, obwohl eine Punkteteile sicherlich verdient war. Kopf hoch,
macht weiter, in dem Heimspielen auf unserem Rasen werden wir die ersten "Dreier" einfahren. Mit noch mehr konzen-
triertem Spielaufbau und mehr Offensivfußball werden wir als Team erfolgreich sein. Ihr habt es alle drauf. Es spielten:
Sandra, Kim, Franzi, Armanda, Lisa, Luisa, Alina, Emmy und Marie

27.11.2010 D-Mädchen Türkiyemspor Berlin - SVS 2:2 (1:1) HM
Nachdem Pokalerfolg am Mittwoch und dem ersten Punktgewinn beim FFC 04 bleiben unsere D-Mädchen auch in diesem
Spiel ungeschlagen, allerdings ein schmeichelhaftes Unentschieden für den Gastgeber aufgrund einer sehr starken ersten
Halbzeit der SVS-Mädchen. Da hätten wir klar das Spiel entscheiden müssen, die jungen Gastgeberinnen kamen nur selten
vor unser Tor. Unverständlich ist, dass seitens der Verantwortlichen des Platzherren der sehr harte und exterm glatte Kunstrasen
zum Spielbetrieb nicht gesperrt wurde! So reisten wir nach Berlin-Mitte an und der Schiri gab das Spiel frei - und das "Schlittschuh-
Laufen" einiger unserer Spielerinnen begann. Zum Glück gab es keine Verletzungen, nur ein paar kleine Stürze waren zu
verzeichnen. Den überraschenden Rückstand konnten wir vor der Halbzeit noch ausgleichen. In der 2. Hälfte wurde Türkiyemspor
wacher und unsere Konzentration ließ nach, Fehler im Spielaufbau, der Abwehr und beim Torabschluß schlichen sich ein.
Wiederum konnten wir schnell zum 2:2 ausgleichen, dann gab es auf beiden Seiten die Chancen zum Sieg.
Unterm Strich sicherlich ein gerechtes Remis - aber für den SVS war mehr als die Punkteteilung drin ! Aber die Serie hält !!!

21.11.2010 D-Mädchen FFC 04 Berlin - SVS 2:2 (1:1) HM
Endlich der schon lange verdiente Punktgewinn für die jungen Schmöckwitzerinnen! Während das SVS-Team in den
letzten Spielen unnötige Niederlagen einsteigen musste, dieses mal war es ein glücklicher Punktgewinn - aber dennoch
nicht unverdient. Gerade in der ersten Halbzeit bestimmten die Gäste das Spiel und hatten die besseren Torchancen.
Nach der 1:0 Führung durch Caro konnte die fairen Gatsgeberinnen noch vor der Pause durch die sehr gut aufgelegte Nr. 11
den 1:1 Ausgleich erzielen. In der zweiten Halbzeit konnten die FFC-Mädchen ein Übergewicht im Angriff aufbauen und
trafen mehrfach Latte und Pfosten. Nachdem die SVS-Mädchen eine weitere Torchance nicht zur erneuten Führung nutzen
konnten, fiel folgerichtig das 2:1 für die Gastgeberinnen. Aber auch das ist Fußball - mit schnellen Kontern und langen Bällen
gelang es dem SVS immer wieder gefährlich vor das FFC-Tor zu gelangen - und vielleicht etwas glücklich noch das 2:2
zu erzielen. Weiter so Mädels! Sandra machte Ihre Sache im Tor sehr ordentlich, Franzi und Kim hielt die Abwehr zusammen.
Kompliment an die Heimmannschaft für diese faire Partie und großes Lob für den sehr guten, jungen Schiedsrichter.

13.11.2010 D-Mädchen SVS - SSC Südwest 1947 3:4 (2:3) HM
Tiefer Boden und Regen machten den jungen Spielerinnen zu schaffen, aber es entwickelte sich ein ansehn-
liches und faires Spiel mit vielen Torszenen. Da der Berliner Fußballverband eine Sonderfreigabe unserer (zu)
jungen Torhüterin Nathalie (Jg. 2002) ablehnt, müssen wir z.Z. auf dieser wichtigen Position improvisieren.
Sehr schnell gingen die Steglitzerinnen in Führung - aber wir hielten dagegen und kamen durch ein Tor von Zarah
zum verdienten Ausgleich nach 10 Minuten. Lisa kämpfte auf der rechten Seite um jeden Ball und spielte viele
Bälle gefährlich vor das Tor des SSC. Zwischenzeitlich stand es 2:1 für unser SVS-Ladies, aber zur Halbzeit mußten
wir trotz guten Spiels den 2:3 Rückstand mit in die Kabine nehmen. Hochmotiviert und angetrieben von Franzi und
Kim ging es in die 2. Spielhälfte. Verdient fiel der 3:3 Ausgleich und es sah sehr lange nach dem hochverdienten
Punktgewinn für den SVS aus. Aber so ist Fußball: Immer wieder konnte die Nr. 5 vom SSC (Nele) sich mit langen
Dribblings durchsetzen und Ihre Mitspielerinnen in Szene setzen. So fiel auch der 3:4 Endstand, den wir leider
nicht mehr aufholen konnten. Trotzdem ein sehr gutes Spiel unseres Teams - ein Lichtblick nach vorn und für die
restlichen Spiele der Hinrunde. Für den SVS spielten: Armanda, Sandra, Kim, Franzi, Luisa, Alina, Lisa, Zarah,
Pia und Leo. Macht weiter so gebt nicht auf - auch Ihr jungen "Schmöckwitzerinnen" werdet Spiele gewinnen !
... und am 24.11.2010 kommt der SSC schon wieder zu uns, zum Pokal-Achtelfinale der D-Mädchen

13./14.10.2010 Herbstrainingslager der C/D-Mädchen
Bei Super-Wetter starteten wir am Mittwoch in unser erstes Herbstrainingslager bei uns auf dem Sportplatz.
Pünktlich um 10:00 Uhr liefen 14 Mädchen (und 2 Jungs) aus unserem C- und D-Team auf dem Trainings-
platz auf und begannen mit dem Training bei Stefan (Danke an Pia's Papa) und Heiko. Nach einigen Technik-
übungen und Torschußtraining ging es in die verdiente Mittagspause im Clubraum. Vielen Dank an unsere
"Meisterköche" Fam. Rambow und Arnold, es hat allen Kids gut geschmeckt und frsich gestärkt mit Obst ging
es auf zur zweiten Trainingseinheit, die wir mit einem theoretischem Teil begannen (Regeln und Taktik).

Nach einem Abschlußspiel auf dem Hauptplatz endete der erste Tag mit leckerem Kuchen von Caro's Mama.
Danke an alle Helfer und Unterstützer, wir freuen uns auf den 2.Tag. Fotos sind in der "Bildergalerie" zu sehen.
Diese Mädchen waren dabei: Chantal, Carolin, Sabine, Sandra, Kim, Svenja, Zarah, Paula, Lisa & Lisa,
Alina, Emmi, Mathilde und Pia. Das Abschluß-Spiel endete verdient und gerecht 4:4 bzw. 8:7 nach 9-Meter-Schiessen.

08.10.2010 D-Mädchen Pokalspiel, SVS  - Lichtenberg 47  3:0 (1:0) HM
Bei spätsommerlichem Wetter trafen die SVS-Mädchen in der ersten Runde des Pokals auf die Gäste vom
SV Lichtenberg 47. Endlich sollte der erste Saisonerfolg in einem Pflichtspiel her und die Schmöckwitzerinnen
begannen engagiert und hellwach. Mit einer offensiveren Aufstellung konnten wir das Spielgeschehen meist in
die Hälfte der Lichtenbergerinnen verlagern und Torgefahr erzielen. Gleich in den Anfangsminuten konnte Zarah
in Ihrem ersten Spiel für Schmöcke der 1:0 erzielen.  Ein Super-Auftritt für eine unsere Neueinsteigerinnen.
In der 2. Halbzeit ließen wir nicht nach und jede Spielerin gab alles an Laufbereitschaft und Teamgeist. Eine
starke Leistung auf der Torwartposition und in unserer Abwehrreihe. Das 2:0 erzielte unser Neuzugang Alina nach erfolg-
reichem Nachsetzen im gegnerischen Strafraum. Und dann gelang Ihr mit sehenswertem Weitschuß über die sehr gute
Torhüterin der Gäste der 3:0-Endstand. Auch unsere beiden Jüngsten an diesem Tag (Sandra & Pia) machten Ihre
Sache sehr ordentlich in Ihrem Kurzeinsatz. Alles in allem eine sehr gute Mannschaftsleistung auf allen Positionen
gegen stets faire Gäste aus Lichtenberg. Solche Mädchen-Spiele machen Spaß, egal wer am Ende als Sieger vom
Platz geht - hier stand der Sportsgeist im Vordergrund. Ein Lob auch an die gute (unauffällige) Spielleitung des
angesetzten Schiedsrichter von den SF Johannisthal. Weiter so SVS-Mädels - es geht doch! Kommt nun der 1.FCU ??? 

02.10.2010 D-Mädchen, BFC Dynamo - SVS 11:0 (6:0) HM
Im 3.Spiel war kein Punktgewinn möglich, dafür war der Gegner zu stark. Aber es gab auch viel Positives zu berichten.
Wir sind auch in knapper Besetzung ohne Wechselspielerin an diese Aufgabe herangegangen und jede Spielerin
konnte 60 Minuten wertvolle Spielpraxis sammeln. Es wurde viel gelaufen und alles versucht, ein achtbares Ergebnis
zu erzielen. Und das ist unserem sehr jungen und erst seit 3 Spielen zusammenspielendem D-Team gelungen.
Das Ergebnis ist nicht das Wichtigste, wichtig ist, dass jede Spielerin alles gegeben hat und wir weiter als Team
zusammenwachsen. Lasst die Köpfe nicht hängen, trainiert weiter - wir kommen zu unseren Erfolgen. Vielen Dank
an unsere "Co-Trainer" an diesem Wochenende (Michael und Tanja).

18.09.2010 D-Mädchen, Wacker Lankwitz - SVS 2:1 (0:1) HM
Das 2. Spiel unserer D-Mädchen ließ erkennen, wie bitter Fußball sein kann. Mit vielen jungen Spielerinnen gingen
wir am späten nachmittag auf Kunstrasen ans Werk und hielten uns wacker gegen Wacker. Nach anfänglichen
Schwierigkeiten im Spielaufbau in den ersten 15 Minuten konnten wir uns bis zur Halbzeit steigern und gingen
verdient mit der 1:0 Führung in die Kabine. In der 2.Halbzeit hätten die SVS-Mädchen mit dem 2:0 die Vorent-
scheidung erzielen müssen, aber frei vor der Wacker-Torfrau bekamen wir den Ball nicht über die Linie. Und dann
passieren unerklärliche Fehler und überraschend fällt der Ausgleich und dann kurz vor Schluß auch noch der
glückliche Siegtreffer für die Gastgeberinnen aus Lankwitz. So bitter kann Fußball sein - aber jeder sollte daraus
lernen können. An diesem Tag waren wir zu ängstlich, zu unkonzentriert und teilweise sah es in der 2.Hälfte
auch recht lustlos aus...Das könnt Ihr alle besser, SVS-Ladies. 3 Punkte und den Sieg bekommt man nicht geschenkt, daran müssen wir arbeiten. Vielleicht gelingt uns ja im 3.Spiel der erste Sieg oder Punktgewinn. Wir müssen weiter trainieren und jede Übung ernst nehmen - dann werden wir auch erfolgreich sein! Auf geht's !

11.09.2010 D-Mädchen, SVS - BFC Südring 1:5 (0:3) von HM
Unser sehr junges und neues D-Team absolvierte am Samstag bei bestem Fußballwetter das erste Saisonspiel.
In den ersten 10 Minuten war es ein sehr ausgeglichenes Spiel mit einigen guten Spielzügen. Leider konnten wir
zum Saisonbeginn noch nicht auf alle Spielerinnen zurückgreifen, so dass unsere Mädchen alle die volle Zeit von
2x30 Minuten spielen mussten. Durch guten kämpferischen und läuferischen Einsatz konnten wir ein achtbares
Ergebnis für das erste Spiel erzielen, vielleicht ist der Endstand 1 bis 2 Tore zu hoch ausgefallen. Wir konnten auch
hochkarätige Torchancen in der 1.Halbzeit durch Marie und Lisa herausarbeiten, Lisa erzielte den Ehrentreffer.
Am Ende ließen die Konzentration und die Kondition unseres Teams nach, so dass die Mädels vom BFC Südring
die Führung ausbauen konnten. Für den SVS hatten Alina, Nathalie, Pia und Marie Ihre ersten Spieleinsätze in den
Meisterschaftsspielen und haben das echt gut gemeistert.

Macht weiter so, Ihr jungen SVS-Ladies, die Trainingserfolge sind schon sichtbar und am kommenden Sonnabend
gehts auf nach Lankwitz zu Wacker (da haben wir noch nie verloren). Kopf hoch und ran ! Auch wir werden in
dieser Saison Spiele gewinnen, Eure Trainer.