Dienstag, 24 Oktober 2017

Login

Angemeldet bleiben

       

eberhard bernatzki preis 2013 web

Eberhard-Bernatzki-Preis 2013 für vorbildliche Jugendarbeit

Sonntag, 26.02.2012:           U13-Juniorinnen:    Hallenturnier bei Grün-Weiß Neukölln

Zum Ende der Hallensaison erhielten wir kurzfristig eine Einladung von Grün-Weiß Neukölln für unsere D-Mädchen. Wir konnten in Bestbesetzung antreten, mussten sogar einige Mädchen zu Hause lassen, so groß war das Interesse. Vielen Dank für Euer Verständnis, es können nun mal nicht alle gleichzeitig spielen. Vor uns lagen ingesamt 80 Minuten Spielzeit auf Handballtore (je 10 Min.) gegen die Teams vom Moabiter FSV, den weitgereisten Gästen vom TSV Dänischburg (Lübeck um die Ecke) und den beiden Mannschaften des Gastgebers. Das erste Spiel gegen die Mädchen von der Ostsee endete 0:0, da war mehr drin, aber man merkte, dass sich das Team erst "warmspielen" musste. Gleich in unserer zweiten Begegnung gegen das "B-Team" von Neukölln entwickelte sich ein spannendes Match, welches wir mit einem Solo von Emmy zum verdienten 1:0 Sieg 5 Sekunden vor Schluß zu unseren Gunsten entscheiden konnten. Ein weiteres, aber hart umkämpftes, torloses Remis stand gegen den Moabiter FSV zu Buche. Dann folgte ein grandioser 3:0 Sieg gegen GW Neukölln A mit schönen Toren von Alina, Marie und Luisa. Die richtige Formation war nun gefunden, wir wechselten ordentlich durch und alle Schmöckwitzerinnen kämpften um jeden Ball mit sehr viel Leidenschaft und Begeisterung. Die Hinrunde beendeten wir somit ohne Niederlage, mit 2 Siegen und 2 Unentsschieden und lagen damit zur "Halbzeit" in Führung auf Platz 1. Was für ein Zwischenstand !!! Mit Beginn der Rückrunde starteten wir mit einem schönen 2:0 Sieg gegen den TSV mit 2 Toren von Luisa auf der Mittelfeldposition vor der Abwehr. Man(n) merkte wie die Spannung und die Konzentration etwas nachließ, es waren ja auch schon 50 Minuten gespielt im Turnier. In einem "rabenschwarzen" Spiel fegte uns das B-Team von Neukölln mit 3:0 vom Platz, zu  wenig Mut und Gegenwehr unserer Mädchen. Da mussten wir einiges an "Aufbauarbeit" leisten, um unsere SVS-Mädchen wieder zu motivieren. Der Turniersieg war nun nur noch schwer möglich, aber das war nicht unser vordergründiges Ziel. Wiederum 0:0 endete der zweite Vergleich mit dem Moabiter FSV, dann folgte im letzten Spiel ein wirklicher Fight um die letzten 3 Punkte im Turnier gegen GW Neukölln A. Wir bestimmten klar von Anfang an das Spiel, hatten die Torchancen am Fließband und lagen plötzlich 0:1 hinten - so ist Fußball: überraschend und manchesmal ungerecht. Aber uns gelang dennoch nach aufopferungsvollem Kampf das Comeback und wir gewannen 2:1 nach Toren von Luisa und Emmy. Eine echte Teamleistung an diesem Tag. Wir sind stolz auf Euch, Ihr habt Euch super präsentiert und würdig die Hallensaison beendet. Wir belegten mit einem Punkt Rückstand den 2.Platz, hinter GW Neukölln B und vor dem Moabiter FSV (3), GW Neukölln A (4) und dem TSV Dänischburg (5). Nathalie hielt in der Kiste einfach "göttlich"...Glückwunsch D-Mädchen und einen guten Start in die Rückrunde am kommenden Samstag !!! (HM).

Für den SVS spielten: Jasmin, Zarah, Alina, Lisa, Luisa, Sarah, Paula, Marie, Nathalie und Emmy

 

Samstag, 11.02.2012:          SVS-Hallenturniere aller Mädchen-Teams (U13, U15, U17)

Zu den Turnieren der U13-, U15- und U17-Juniorinnen konnten wir einige hochkarätige Teams aus Brandenburg und Berlin begrüßen. Sehenswerte Spielzüge, schöne Tore und faire Begegnungen konnten wir an diesem Tag erleben. Vielen Dank an die vielen helfenden Eltern, sowie an Maren und Jochen Keutel, die wesentlich zum Gelingen der Turniere beigetragen haben. Bei den jüngsten Spielerinnen der U13-Teams (Jahrgang 1999 und jünger) konnten sich am Ende das Team vom FC Internationale durchsetzen, gefolgt von den Gastgeberinnen auf Platz 2 und dem Friedrichshagener SV 1912 auf dem dritten Platz. 

Im Turnier der U15-Juniorinnen (Jahrgang 1997 und jünger) sicherten sich die Mädchen vom FC Energie Cottbus den Turniersieg, dicht gefolgt vom 1. FFC Turbine Potsdam II und dem punktgleichen Team des SV Schmöckwitz-Eichwalde, welche als einzige Mannschaft im gesamten Turnier mit 2 Siegen und 3 Unentschieden ohne Niederlage blieb. Larissa Müller wurde als beste Spielerin des U15-Turniers ausgezeichnet.

Am späten Nachmittag traten die U17-Mädchen (Jahrgang 1995 und jünger) von „Schmöckwitz-Eichwalde-Wildau“ ihr erstes „Heimturnier“ an und siegten gleich im Eröffnungsspiel mit 4:0 gegen den SSC Teutonia Berlin. Am Ende reichte es für Platz 5 nach einigen sehr knappen Entscheidungen. Nach einer deutlichen Steigerung im Turnier spielten sich die Mädchen vom KSC Neutrebbin auf den 1. Platz, gefolgt vom Adlershofer BC 08 und dem FFC Berlin 2004. Durch die finanzielle Unterstützung der Gemeinde Eichwalde erhielten alle Teams einen Pokal, sowie Ehrungen für die besten Spielerin, Torschützin und Torhüterin. Insgesamt waren an diesem ereignisreichen Tag ca. 180 Spielerinnen auf dem Hallenparkett aktiv, zeigten sehenswerten Fußball und Ihre zunehmende Begeisterung für diesen Sport.

Platzierungen unserer Mädchenteams:

D-Mädchen (U13): Platz 2 und Platz 5
(Turniersieg an: FC Internationale)

C-Mädchen (U15): Platz 3 (punktgleich mit Turbine Potsdam)
(Turniersieg an: FC Energie Cottbus)

B-Mädchen (U17): Platz 5
(Turniersieg an: KSC Neutrebbin)



U-15-Juniorinnen mit neuem Sponsor "PhysioTeam Eichwalde" - Vielen Dank !
 

Samstag, 14.01.2012:                 U15-Juniorinnen:     BFV-Hallenrunde (Vorrunde der Vebandsliga) 

Für die U15 des SVS spielten: Mathilde, Bine, Larissa, Caro, Gina, Kim, Franzi, Chantal, Isa und Celine (HM, 15.01.2012)

Als Herbstmeister aus den Hinrunde wurden wir als 10.Team zur BFV-Hallenrunde der Berliner Verbandsliga eingeladen. Eine super Gelegenheit, uns mit den stärksten Teams aus Berlin in der Halle am Columbiadamm zu messen. In der Staffel 2 trafen wir auf die beiden Erstplatzierten der Hinrunde 1.FC Union und Stern 1900, sowie auf Hertha 03 und den FC Internationale. Mit 10 Spielerinnen fuhren wir nach Neukölln und hatten das Ziel, mitzuspielen und das ein oder andere Spiel für uns zu entscheiden. Dies gelang den SVS-Mädchen sehr eindrucksvoll und souverän gleich im ersten Spiel gegen Internationale mit einem 4:0 Endstand. Gutes Paßspiel und eine hohe Laufbereitschaft zahlten sich aus, Caro erzielte mit einem Fernschuß die 1:0 Führung, dann konnte Larissa mit drei sehr schönen Treffern den Endstand herstellen. In allen Spielen hatten wir mit Mathi einen sicheren Rückhalt in der Kiste. Gegen Stern 1900 hielten wir lange gegen, konnten aber nach (unglücklichen) Kontertoren die 2:0-Niederlage nicht mehr verhindern. Im dritten Spiel trafen wir innerhalb einer Woche zum dritten mal auf das Team vom 1.FC Union Berlin, mit verändertem Kader gegenüber der Vorwoche. Der spätere Sieger war klar feldüberlegen, jedoch konnten wir auch hier uns mit einem 0:2 achtbar aus der Affäre ziehen. Somit hatten wir vor dem letzten Spiel gegen Hertha 03 mit 4:4 Toren und 3 Punkten eine sehr gute Zwischenbilanz. Die Hertha-Mädchen mussten gewinnen und wir hielten das Spiel lange Zeit offen. Nach einem 0:1 Rückstand, konnte Celine nach einem Eckball zum 1:1 ausgleichen. Mit viele Mühe und harter Arbeit konnten die Zehlendorferinnnen meistens nach Einzelaktionen noch zwei weitere Treffer erzielen, das Spiel endete mit einer 1:3 Niederlage, wir belegten am Ende einen achtbaren 4.Platz. Unser Ziel war erreicht, wir haben uns sehr ordentlich präsentiert und gezeigt, dass auch in der 8er-Landesklasse guter Fußball gespielt wird. Danke Mädels! Viele der Teams sehen wir am 22.01. beim Turnier des 1.FC Union Berlin wieder...


Sonntag, 08.01.2012:              U15-Juniorinnen:    Bezirkspokal-Hallen-Cup des SV Schmöckwitz-Eichwalde

Erstmalig veranstalteten wir den "Bezirkspokal" um den Hallen-Cup für C-Mädchen-Mannschaften aus dem Berliner Stadtbezirk "Treptow-Köpenick". An dieser Stelle einen herzlichen Dank an unsere Jugendleitung (Jochen Keutel) für die Unterstützung bei der Organisation und an die vielen fleißigen Eltern unserer C-Mädchen. Am ersten Wochenende des neuen Jahres konnten viele Teams nun in die neue Hallensaison starten. Als Gastgeber konnte der SV Schmöckwitz-Eichwalde die U-15-Juniorinnen unseres Partnervereins 1.FC Union Berlin und der befreundeten "Nachbarvereine" vom Friedrichshagener SV 1912 und dem Adlershofer BC 08 begrüßen.

Pünktlich um 17:15 Uhr starteten wir im Modus "jeder-gegen-jeden" mit Hin- und Rückspiel (je 9 Minuten Spielzeit) in der großen Eichwalder Halle mit den Spielen auf Handball-Tore. Insgesamt 6 von 12 Spielen endeten 0:0, die Juniorinnen des 1.FC Union Berlin konnten nach einen 0:0 Auftakt gegen den FSV 1912 die nächsten 4 Spiele spielerisch überlegen für sich entscheiden. Auch die Teams von ABC 08 und dem SVS trennten sich in Ihren Anfangspartien mit einem torlosen Unentschieden. Doch dann kamen alle Teams so langsam in Schwung und auch die Torflaute war nun beendet.  Die Unionerinnen bestritten Ihre Spiele souverän und erfolgreich, die Teams aus Friedrichshagen, Adlershof und Schmöckwitz-Eichwalde waren alle auf ähnlichem Niveau.

Doch dann kam das letzte Spiel der Schmöckwitzerinnen in der Rückrunde gegen die "Eisernen". Die Unionerinnen hatten den Turniersieg schon in der Tasche, für den SVS ging es um Platz 2. Ein kämpferisches und hochwertiges Spiel war zu sehen, in einen 3-1-Formation gingen die SVS-Mädchen in Führung und konnten nach dem zwischenzeitlichem Union-Ausgleich kurz vor Schluß sogar den 2:1 Siegtreffer erzielen. Die Halle stand Kopf - ein sehr gutes Schlußresultat für die Gastgeberinnen. Die Torschützinnen für den SVS waren Larissa Müller und Gina Gebhardt, aber alle Mädchen trugen zu diesem Sieg bei - eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Für die U15 des SVS spielten: Mathilde Arnold, Sabine Freese, Bella Krebs, Kim Paradowski, Franziska Nickel, Carolin Roeseler, Celine Hellriegel, Larissa Müller, Gina Gebhardt, Chantal Baillieu, Isa Moch

Um 19:30 Uhr fand die Siegerehrung statt und jedes Team erhielt einen Pokal, die größte Trophäe ging verdient zu den Unionerinnen an die Hämmerlingstrasse. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Spielerinnen für dieses faire Turnier und die gezeigten sportlichen Leistungen. Das werden wir gerne im Jahr 2013 wiederholen!

Platzierungen nach ingesamt 12 Spielen:

1.   1.FC Union Berlin

2.   SV Schmöckwitz-Eichwalde

3.   Adlershofer BC 08

4.   Friedrichshagener SV 1912

Ein gelungener Start für die Schmöckwitzer U15-Juniorinnen in die noch junge Hallensaison 2011/12. Am kommenden Samstag, 14.01.2012 steht mit dem BFV-Hallenturnier (Vorrunde) und den Teams der Berliner Verbandsliga die nächste Herausforderung an, da sehen wir auch das starke Team aus der Wuhlheide wieder. Dann geht es zum Union-Cup am 22.01.2012 in die Hämmerlingstrasse mit vielen starken Teams aus Berlin. Auf gehts SVS-Mädchen!  

Sportliche Grüße, Euer Heiko Melzer (10.01.2012)