Dienstag, 24 Oktober 2017

Login

Angemeldet bleiben

       

eberhard bernatzki preis 2013 web

Eberhard-Bernatzki-Preis 2013 für vorbildliche Jugendarbeit

Spielbericht vom 04.11.2012

Adlershofer BC – SV Schmöckwitz-Eichwalde

SV Schmöckwitz-Eichwalde lässt Punkte

Am Wochenende war es der Adlershofer BC der unsere Jungs der 2. E-Junioren des SV Schmöckwitz-Eichwalde empfing.

Beide Mannschaften haben in der Ligatabelle 9 Punkte und der Adlershofer BC hoffte den Heimvorteil für sich ausnutzen zu können.

Entsprechend zweikampfstark traten die Gastgeber auch auf.

Schon nach einer Minute hatten die Gastgeber sich die erste Ecke erarbeitet, konnten diese aber nicht ausnutzen.

Aufgrund des starken Angriffs der Gastgeber, hatte die Verteidigung des SV Schmöckwitz-Eichwalde Probleme den Ball aus der eigenen Hälfte zu bekommen.

In der 7. Minute konnte sich der Gegner dann durchsetzen und einen starken Schuss zum 1:0 für den Adlershofer BC verwandeln.

Gerade mal eine Minute später war es Oskar Praus der den Ball mit einem langen Pass auf Marius Burmeister spielte. Der anschließende Schuss wurde vom Verteidiger, unhaltbar für den Torwart, abgefälscht. Nun stand es 1:1. Adlershof machte weiterhin mächtig Druck.

In der 12. Minute war Adlershof wieder erfolgreich in den Strafraum vorgedrungen und konnte den Ball im Tor unterbringen (2:1). 

Es folgten sehr kampfbetonte Minuten in denen Adlershof versuchte, die Führung weiter auszubauen. SV Schmöckwitz Eichwalde hatte in dieser Zeit ein wenig Mühe, den Ball aus der eigenen Hälfte zu bekommen.

In der 18. Minute konnte der Verteidiger Moritz Schobert den Angriff des Stürmers erfolgreich stoppen und spielte einen langen Pass in Richtung des gegnerischen Strafraums. Der Torwart des Adlershofer BC war aber hellwach und klärte außerhalb des Strafraums ins Seitenaus.

Nach 20. Minuten musste Christoph Schulmeister, der Torwart des SV Schmöckwitz-Eichwalde, leider wieder hinter sich greifen. Nachdem er die Ecke vom Adlershofer BC noch aus dem Strafraum fausten konnte, konnte der Nachschuss erfolgreich verwandelt werden (3:1).

Vier Minuten später konnte sich Adlershof direkt nach dem Torwartabstoß den Ball erobern und zum 4:1 erhöhen.

SV Schmöckwitz-Eichwalde gab jedoch nicht auf und erarbeitete sich viele Chancen von denen leider nur eine zum 4:2 Halbzeitstand ausgenutzt werden konnte.

Mit zwei Toren Rückstand ging es in die Hablbzeitpause.

Der SV Schmöckwitz-Eichwalde kam nach der Pause hoch motiviert wieder aufs Feld. Die ersten Minuten der 2. Halbzeit gehörten daher auch dem SV Schmöckwitz-Eichwalde, der sich viele Chancen erarbeitet. Leider führte keine zum erhofften Tor. Der Gegner wartete geschickt auf Konter, und so konnten sich die Gastgeber in der 40. Minute zu zweit durchsetzen und problemlos den Vorsprung zum 5:2 erhöhen.

Kurz vor Ende der Partie konnte Marius Burmeister nach einem gewonnenen Zweikampf im Mittelfeld noch einmal zum 5:3 verkürzen. Die anschließenden Freistöße für den SV Schmöckwitz Eichwalde waren aber nicht mehr vom Erfolg gekrönt.

Insgesamt war es ein sehr kampfbetontes und schnelles Spiel. Die Gastgeber verstanden es gut,  die Abwehr des SV Schmöckwitz-Eichwalde geschickt zu umspielen und durch gezielte Konter zu punkten. 

Dass der SV Schmöckwitz Eichwalde das anschließende 9 Meter-Schießen für sich entscheiden konnte, war allerdings nur ein kleiner Trost.

 

 

Henri Schulmeister